Gestern waren wir die junge Familie mal besuchen und sie haben uns stolz ihre kleine Julia präsentiert. Ein süsses kleines Mädchen, das ich auch gleich mal halten durfte.

Auf der Heimfahrt war ich etwas ruhiger, da ich ja die Einstellung meines Freundes kenne und keinen Streit vom Zaum brechen wollte. Denkste... Er hat dann gemeint, er fände das Baby ja auch süß, aber er könne sich nicht vorstellen, jetzt schon eins zu bekommen.  Und er wisse ja gar nicht, ob er Familie will, jedenfalls nicht jetzt. Da wars bei mir erstmal vorbei mit der Zurückhaltung und wir hatten am Abend noch einen Streit. Ich bin ja im Moment sowieso total unausgeglichen und hab es erstmal in den falschen Hals bekommen. Bis wir geklärt hatten, was er damit gemeint hat und warum ich so aufgegangen bin, war es spät. Wobei er ja irgendwo Recht hat. Unser Konto ist im Moment zum Weinen überzogen und unseren Haushalt kriegen wir mehr schlecht als recht auf die Reihe. Nicht, dass es immer aussieht wie bei Hempels unterm Sofa, aber so richtig regelmässig läuft das alles noch nicht. Also wurde das Thema nach hinten verschoben. Ich werd ihm glaub ich nochmal sagen, dass ich seine Gründe verstehen kann, aber halt den starken Wunsch nach einem Kind spüre. Dann sehen wir mal weiter. Dieses Jahr wirds wohl nix mehr mit Familienplanung.

Zudem war mit Kyrill noch jede Menge Arbeit und Stress in der Arbeit -  irgendwie läuft momentan so vieles quer. Ich stresse mich selbst ohne genau zu wissen wieso... Hab doch eigentlich alles.

Einen sicheren  Job, einen wundervollen Freund, eine tolle Wohnung. Ab und an nen kleinen  Urlaub. Vielleicht sollte ich mal öfter daran denken und mich darüber freuen, anstatt immer das zu vermissen, was ich - noch - nicht habe.

Ein heeres Ziel und ich hoffe, ich schaffe es, wieder etwas ruhiger ,ausgeglichener und zufriedener zu werden....

22.1.07 18:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen